• Aktuelles

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Gilchinger sammeln für Helfer vor Ort

1050-Euro-Spende an BRK-Bereitschaft

10. Februar 2011, Gilching: Spätestens fünf Minuten nach dem Notruf sind sie da: Die Sanitäter des Helfer vor Ort Gilching. Weil der Dienst komplett von ehrenamtlichen Kräften geleistet und von Spenden finanziert wird, hatte Petra Seligmüller eine tolle Idee: In ihrer Praxis für medizinische Fußpflege stellte die Gilchingerin eine Spendenbüchse auf und bat ihre Kunden um einen kleinen Beitrag. 250 Euro kamen auf diese Weise zusammen, die sie jetzt dem BRK übergab. 800 Euro spendete der „Eine Welt-Basar“ der Arbeiterwohlfahrt Gilching. Der Secondhand-Laden nimmt Bekleidung, Elektroartikel, Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände sowie andere Sachspenden zum Weiterverkauf entgegen. Der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute. Durchschnittlich 40 Mal pro Monat leisten die Helfer vor Ort schnelle Hilfe im Gemeindebereich Gilching, alleine im vergangenen Jahr rückten sie zu 510 Einsätzen aus.

BRK-Bereitschaft Gilching zieht Bilanz

2010 rund 5400 Stunden ehrenamtlich im Einsatz – langjährige Helfer geehrt

13. Januar 2011, Gilching: 470 Einsätze leisteten die ehrenamtlichen Sanitäter des Helfer vor Ort (HvO) Gilching im vergangenen Jahr. Der mit Abstand einsatzstärkste Monat war der Dezember mit 72 Erstversorgungen. Mit dieser eindrucksvollen Bilanz eröffneten Matthias Noell, Bereitschaftsleiter des Bayerischen Roten Kreuzes Gilching, sowie sein Stellvertreter Marcus Kunig die Jahresabschlussversammlung im BRK-Heim. Von Verkehrsunfällen auf der A 96 München – Lindau, internistischen Notfällen wie Herzinfarkten bis zu neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Kindernotfällen reichte das breite Einsatzspektrum. Zu einem Großeinsatz ins Schulzentrum am Tulpenfeld nach Fürstenfeldbruck wurden die 28 Helfer der Schnelleinsatzgruppe am 16. Mai alarmiert: In dem Quartier für Besucher des Ökumenischen Kirchentages in München wütete ein hoch ansteckendes Magen-Darm-Virus. Insgesamt 65 Jugendliche mussten zusammen mit weiteren Bereitschaften aus dem Landkreis betreut werden. Alle Hände voll zu tun hatten die Helfer auch am 18. Februar, als sich in Folge von Blitzeis mehrere Verkehrsunfälle mit Verletzten im Landkreis Starnberg ereigneten und die Fahrzeuge der Schnelleinsatzgruppe zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert wurden. „Zusammen mit den Sanitätsabsicherungen auf Veranstaltungen sowie den Glückshafen-Tombolas leistete die Bereitschaft Gilching rund 5400 Stunden Dienst – eine beachtliche Leistung“, lobte Noell das herausragende Engagement und bedankte sich zusammen mit seinem Stellvertreter bei allen Mitgliedern.

Jugendrotkreuz unterstützt Gilchinger Benefiz-Adventsmarkt

Spende an Hilfseinrichtung für Familien krebskranker Kinder

04. Dezember 2010, Gilching. 6684 Euro kamen beim 5. Gilchinger Benefiz-Adventsmarkt der Familie Hiermaier zugunsten sozialer Hilfsprojekte für krebskranke Kinder zusammen und das örtliche Jugendrotkreuz half kräftig mit. Bunte Kerzen, handbemalte Weihnachtskarten, aus Gips modellierte Engelsfiguren, kunstvoll gestaltete Schachteln sowie viele andere Schmuckstücke für die Weihnachtsdekoration bastelten die Kinder und verkauften sie an ihrem Stand. Darüber hinaus gab es Adventskränze, Gestecke, leckere Waffeln, Kaffee und Glühwein. Den kompletten Erlös spendet Initiatorin Sonja Hiermaier dieses Jahr der Koordinationsstelle für Familien krebskranker Kinder KONA in München. Für die Gilchingerin ist es ein Dankeschön an die Hilfseinrichtung, da ihr jüngerer Sohn selbst an Leukämie erkrankte, wieder völlig gesund wurde und von der Institution bis heute bei der Nachsorge unterstützt wird.

Danke für schnelle Hilfe

tsv spende

Jubilare des TSV Gilching-Argelsried spenden BRK Gilching 1500 Euro

27. August 2010, Gilching. Geldspenden statt Geschenke wünschten sich fünf Mitglieder der Tennisabteilung des TSV Gilching-Argelsried auf der gemeinsamen Feier anlässlich ihres 70. Geburtstages. 1500 Euro kamen zusammen, damit hätten die Jubilare nie gerechnet. Den Betrag spendeten sie jetzt an die Helfer vor Ort des Bayerischen Roten Kreuzes Gilching. „Einmal erlitt ich mitten in der Nacht einen Kreislaufkollaps und die Sanitäter waren sofort zur Stelle. Dieses tolle Engagement möchten wir mit dieser Spende unterstützen“, sagte Hermann Kapeller bei der Übergabe und bedankte sich für den schnellen Einsatz. Die Spende kommt goldrichtig. Demnächst veranstaltet das BRK für die 30 aktiven Helfer eine Fortbildung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Früh-Defibrillation sowie der Versorgung Schwerstverletzter, die mit dem Betrag finanziert werden soll.