• Aktuelles
  • Rundum-Versorgung bei Großeinsätzen

Rundum-Versorgung bei Großeinsätzen

bus

Betreuungsfahrzeug der BRK-Bereitschaft Gilching wieder einsatzbereit

Er ist zugleich Erste Hilfe Station für leicht Verletzte, mobile Küche sowie Anlaufstelle für bis zu 25 Personen: Der Betreuungsbus der BRK-Bereitschaft Gilching. Nach umfangreichen Modernisierungs- und Ausbauarbeiten ist das Großraumfahrzeug  jetzt wieder rund um die Uhr einsatzbereit. Auf einer Übung machten sich die Helfer des BRK fit für den Ernstfall. Alarmiert wird das Fahrzeug bei Großschadensereignissen, wie beispielsweise einem Wohnhausbrand, um evakuierte Anwohner zu betreuen.

Die ehrenamtlichen Helfer verteilen dann heiße und kalte Getränke und sind Informanten, die die Betroffenen über die aktuelle Lage auf dem Laufenden halten. Zum Einsatz kommt die mobile Betreuungsstation aber auch zur Versorgung von Hilfs- und Rettungskräften auf Großeinsätzen. Innerhalb kürzester Zeit ist das Fahrzeug mit dem Betreuer-Team an jedem Ort im Landkreis Starnberg oder bei Bedarf darüber hinaus. Der Betreuungsbus ist eine wichtige Unterstützung für die Einsatzkräfte: Während die Rettungsassistenten und Sanitäter die Versorgung schwerer Verletzter übernehmen, kann sich das Betreuerteam um alle anderen Betroffenen kümmern, so das Einsatzkonzept. Um den ehrenamtlichen Dienst auch weiterhin anbieten zu können, ist das BRK Gilching auf finanzielle Unterstützung  angewiesen.

Wer helfen möchte, spendet auf das Konto des Bayerischen Roten Kreuzes Starnberg, Kontonummer 430 059 006, Bankleitzahl 702 501 50 Kreissparkasse München-Starnberg. Bitte Verwendungszweck „BRK-Bereitschaft Gilching“ angeben.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Erfahren Sie mehr dazu. OK Ablehnen